Joachim bekämft den Borkenkäfer

2022-01-10 14:53:59

Der Wald von Joachim ist durch Schneebruch geschädigt worden. Dies ist an den abgebrochen Wipfel im Bestand zu erkennen. Daher muss er noch vor  dem Frühling die geschädigeten Bäume entfernen, damit diese nicht zur Brutstätte des Borkenkäfers werden kann. Zusätzlich wird er das Astmaterial außerhalb des Waldes verbrennen um ganz sicher zu gehen, dass sich der Borkenkäfer nicht einnisten und sich weiterverbreiten kann. So kann er bestmöglich eine Ausbreitung verhindern und dafür sorgen, dass dieser Wald noch große Mengen an Treibhausgas aufnehmen kann, bevor es dann langfristig in tollen Holzprodukten gespeichert bleibt und somit zum Klimaschutz beiträgt.