Gerhard erklärt, warum er für eine naturnahe Waldbewirtschaftung Forststraßen benötigt.

2021-08-18 08:22:56

Gerhard gibt in seinem Wald acht, dass er strukturreiche Wälder hat. Sprich er hat alte Bäume, mittlere Bäume aber natürlich auch die Jugend darf nicht zu kurz kommen. Damit er die Bäume schonend ernten kann, damit auch die Jugend wachsen kann, benötigt er ein gutes Wegenetz. Entlang solcher Forststraßen eintwickelt sich ein wichtiger Lebensraum für lichtbedürftige Arten. Auch bieten diese Wege Nahrung für Tiere.